OFFENES ATELIER 2017


das offene atelier 2017 hatte einen vorlauf von einer woche : cyril , toepfer aus frankreich der in berlin wohnt und arbeitet , verbrachte eine woche in meinem atelier und gemeinsam entwickelten wir neue glasuren ( 3 neue craqueleè glasuren ) und fuhren 15 raku braende.

Im grunde eine raku(jam)session . wir verarbeiteten alles , was uns in die haende kam: cyril brachte gedrehte ware mit meiner lieblingstiegelmasse (200%schamotte) aus berlin – aber auch arbeiten aus feinsteinzeug und porzellan – mit  , ich habe boesner massen , biskuitfliesen aus italien  und gegossenes feinsteinzeug verarbeitet .
bis auf einen porzellanbecher , dessen boden zu dick glasiert war , haben alle arbeiten raku -& nachbrand ueberstanden und konnten am sonntag gezeigt werden .
die ware fuer den kleinen papierofen , den cyril am samstag gebaut hat , hat er am ersten tag angefertigt . der ofen hat ca. 15 std gebrannt und schruehtemperatur erreicht .
fuer mich war die zusammenarbeit mit cyril – nach der gelungen ausstellung in berlin im letzten jahr  „GEHOERT DAS NOCH ZUM GUTEN TON „ – wieder ein erlebnis : trotz unterschiedlicher herangehensweise – hier porzellan und gefaesskeramik , dort grobe massen und freie arbeiten im muldendruck – die gemeinsame freude  am experimentieren ermuntert uns bestimmt zu weiterer zusammenarbeit .
der sonntag wurde begleitet von herrn goetze vom kuenstlerkanal

 

FOTO : cyril eygreteau
VIDEO : https://www.youtube.com/watch?v=7yI3YK4en-Q
PAPIEROFEN ANIMATION: https://giphy.com/gifs/3og0IKHy4CcMlqp6jm

zur Übersicht